Das Viel-Mehr-als-ein-Möbelhaus

Möbelhandwerk mit Wurzeln wie ein Baum

40 Jahre ist es her, dass wir in der Krebsmühle mit dem Aufarbeiten von Möbeln begonnen haben. Schränke aus Weichholz vor allem, die waren damals groß in Mode  • • •

Mehr erfahren über die Geschichte der Krebsmühle

Die Möbel mussten zuerst von ein, zwei oder noch mehr Farbschichten befreit werden, damit die Schönheit des Holzes wieder sichtbar wurde. So wuchsen in der Krebsmühle über die Jahre Infrastruktur und Erfahrung: Das Sprühverfahren für schonendes Ablaugen, die Klimakammer für giftfreie Entwurmung. Die Umwelt war uns damals wichtig, sie ist uns heute wichtig.

Die Möbel wurden mit der Zeit anspruchsvoller. Wertvolle Stücke aus der Gründerzeit, aus Biedermeier und Jugenstil. Unsere Schreiner haben fast vergessene Möbeltechniken wiederbelebt, hundert Jahre alte Lackrezepte erprobt und diese besondere Liebe zum Werkstoff Massivholz gefunden, die uns heute noch trägt. Die Ausstellungsfläche wurde derweil größer und größer. Zu den von uns restaurierten Stücken kamen immer mehr eingekaufte Möbel. Wir wurden Händler. Nur, das haben wir gespürt, unser Herz schlägt für Handarbeit, für Manufaktur.

Weniger…

Möbelbau nach Kundenwunsch

Heute sind wir Möbelbauer, die nahezu jedes Möbel nach Wünschen und Vorstellungen ihrer Kunden anfertigen. Ob als Umbau aus vorhandenen Stücken oder auch komplett neu von Grund auf. Ein starkes Team aus Schreinern, Kreativen, Sachverständigen, Schlossern und Lackierern:

  • Massive, wertige Hölzer, die Augen und Hände gleichermaßen ansprechen.
  • Im Kundendialog individuell gefertigte Möbel.
  • "Steel by Krebsmühle", die starke Fusion von Naturholz und Stahl.

Wir beraten, wir planen gemeinsam und entwickeln Möbel zusammen mit unseren Kunden. Das macht uns aus. Kein Wunder, dass Menschen hunderte von Kilometern fahren, um sich in Oberursel ihren Möbeltraum erfüllen zu lassen.

Leidenschaft

Tischplatte Eiche "Oak Smuga"

Eiche Naturschnitt mit Kontrast aus massiver Eiche geräuchert. "Oak Smuga" ist übrigens Krebsmühle-Schreinerei-Englisch-Polnisch und heisst so viel wie "Der Eichentisch mit dem Streifen".

Abmessungen 300 x 97/106 x 6,5 cm
Preis 4.137 EUR zzgl. Unterbau nach Wahl.

 

Noch ein paar Worte zur "Leidenschaft". Die vielleicht wichtigste Eigenschaft aller Krebsmüllerinnen und Krebsmüller ist, dass sie mit ganzem Herzen für das brennen und einstehen, was sie tun. Das zu wissen, macht so manche Emotion verständlicher: Derzeit streiten wir intensiv darüber, ob ein eigenes Sägewerk die nächste Stufe unserer Möbelkunst wäre . . .

"Oak Smuga" nach dem Zusammenfügen und Schleifen Ziellinie in Sicht: Finish mit der Schleifmaschine
Simulation und Kontrolle der späteren Oberfläche mit Wasser Kontrolle der Maserung mit Hilfe eines Wasserfilms

Es spricht sich rum ...

Uns war nicht klar, was wir lostreten würden mit unserem ersten Riesentisch. 6m Länge, massives Eichenholz, bereits im Sägewerk aus dem ganzen Stamm geschnitten. Keine Tricks mit Unterfütterung aus billigem Holz und was da so alles geht. Nicht mit uns! Wir verbauen nur ehrliche, massive Echthölzer.

Also: Der erste Riesentisch stand ein paar Wochen, weil niemand unserer Kunden mit so was gerechnet hatte. Dann war er weg. Zwei neue gebaut, die waren schon schneller verkauft. Nochmal drei neue und so weiter und so weiter. Eiche, Tamarind, Nußbaum, Teak, das ganze wunderbare Spektrum edler, wertiger Naturhölzer.

Heute, nach nur wenigen Monaten wohlgemerkt, verbreitet sich die Botschaft von Mund zu Mund. Weit über Oberursel, Frankfurt, das Rhein-Main-Gebiet hinaus. Von München bis Berlin:

In der Krebsmühle gibt es "richtige" Tische!

Sie sollten kommen und sich dieses Gefühl gönnen, an einem solchen Tisch zu sitzen. Wenn Sie von weiters weg anreisen, empfiehlt es sich, einen Persönlichen Termin zu vereinbaren. Die Hotels in der Umgebung schmunzeln auch schon, wenn sie "Krebsmühle" hören.

"Eigentlich" mögen wir nicht

Das perfekte Möbel finden ist öfters mal ein Lehrstück in Bescheidenheit.

Wir ziehen los mit großen Ideen, werden zunehmend ernüchtert und nehmen am Ende das, was "irgendwie" passt. Je häufiger Sie auf der Möbelsuche das Wörtchen "eigentlich" verwenden, desto weiter sind Sie auf Ihrem Weg zur Bescheidenheit.

Da ist es gut zu wissen, dass es das "Viel-Mehr-als-ein Möbelhaus" in Oberursel gibt, die Krebsmühle. Wir sind auf andere Art bescheiden. Wir sind leidenschaftliche Handwerker, wir sind stolz auf unsere Möbel und gut.

Bescheidenheit aus Not dürfen Sie in der Krebsmühle vergessen: Beschreiben Sie uns, was Sie suchen und wir kürzen Ihren Weg zum Traummöbel gekonnt ab.

Das Comeback der Eiche - frisch, natürlich, selbstbewusst

Kennen Sie die röhrenden Hirsche? Ölgemälde, die lange Zeit der Inbegriff von purem Kitsch waren. Möbel aus Eiche galten als ähnlich spießig, nicht nur wegen der geschnitzten Hirsche. In den Türen wuchtig-dunkler Eichenschränke.

Nun, diese Zeiten sind vorbei. Spätestens seit skandinavisches Möbeldesign die Welt mit heller Eiche in klarer Linie begeistert hat. In der Krebsmühle feiert die Eiche ebenfalls ihr Comeback: In Form wunderbar strukturierter Tische aus massivem Eichenholz. Zurückhaltend oberflächenbehandelt, aus dem vollen Baumstamm geschnitten. Selbstbewusste Individualität, der stilsichere Akzent in moderner Raumarchitektur.

Waschtisch gibt es jetzt öfters - immer individuell

Als wir den ersten Waschtisch im Auftrag gebaut haben, da ahnten wir noch nicht, dass diese Idee regelmäßig nachgefragt würde. Es scheint fast so, als gäbe es da eine Marktlücke.

Gut, massives Teak und andere wertige Naturhölzer im Design "Steel", perfekt handgearbeitet, das gibt es nur in Oberursel, in der Krebsmühle. Was nicht bedeutet, dass wir jetzt anfangen, Waschtische auf Vorrat zu bauen.

Wir warten, bis Sie uns besuchen und ihre Vorstellungen schildern.

Krebsmühle erneut bei "Frankfurt kauft ein"

"Frankfurt kauft ein" ist der bekannte und anerkannte Einkaufsführer für Frankfurt a.M. Die handverlesene Top-Liste an Shops & Geschäften.

Die Krebsmühle steht auch 2019 wieder in den Top 10 von "Wohnen & Einrichten". Wir freuen uns über diese Anerkennung und dass unser Konzept "Individueller Möbelbau" so viele Menschen begeistert. Mehr erfahren Sie hier auf der Startseite und unter Möbel•Persönlich.

Edle Baumplatte Nußbaum

Faszinierende Ausstrahlung durch kontrastreiche Maserung und authentische Naturkante.

Besuchen Sie uns, besuchen Sie diesen Tisch im Ausstellungsraum. Ihre Hände werden Ihnen erklären, warum wir uns weigern, solche Möbel online zu verkaufen.

Preis 4.447 EUR ohne Unterbau

Neulich in der Werkstatt

Von Steel by Krebsmühle haben Sie bestimmt schon gelesen (wenn nicht wird es Zeit). Die designstarke Fusion von Massivholz und Metall.

Der jüngste Trend ist, den Metallfuß ganz an der Rand des Möbels zu setzen. Da ist es mehr als logisch, dass neulich die erste Sitzbank Steel in der Werkstatt zu sehen war, die dieser erfrischenden Formsprache folgt.

Für perfekte Möbel knien wir uns so richtig rein

Schnappschuss in der Schreinerwerkstatt. Der Kollege arbeitet mit der Schleifmaschine eine Tischplatte aus massivem Eichenholz auf. Sowas erfordert mehr als Fachwissen und Fingerspitzengefühl, so etwas fordert den vollen persönlichen Einsatz. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der prachtvolle Eichentisch, "handcrafted" und mit designstarkem Unterbau "Steel by Krebsmühle" in unserem Ausstellungsraum.
Naturholzmöbel aus der Krebsmühle.

Edelstahl liebt Teak - Tischfuß "Kubus"

Hier sehen Sie den Tischfuß nach der Anlieferung beim Kunden. Die Tischplatte schwebt förmlich! Der optische Eindruck wird durch die vier kleinen Abstandshalter noch verstärkt.

Die Gesamtkonstruktion ist in sich sehr stabil, absolut kippsicher und lässt den Beinen der am Tisch sitzenden Hausbewohner und Gäste jeden nur möglichen Freiraum.

Schon mal in einem Tisch geschlafen?

Die Frage ist rhetorisch, zugegeben. Wie soll das gehen.

Nun, die Krebsmühle macht es möglich: Unsere Möbelschreiner haben aus einem Tisch, aus einer Tischplatte ein Bett gezaubert. Massives Teak. Unsere Schlosser, die "Metallkünstler" haben das Oberteil beigetragen.

Alles perfekt nach Kundenwunsch. Dem ging es vor allem um das wunderbare Teakholz und das Design. Inspiriert hat unser Tisch "Steel", die Fusion aus Naturholz und Stahl.

Als er nirgendwo finden konnte, was er sich wünschte, kam er zu uns in die Krebsmühle. Gute Entscheidung, sehen Sie selbst.

Wahre Liebe zum vollen Holz!

Unsere Einkäufer finden außergewöhnlich schöne Einrichtungsstücke aus Naturholz und bringen sie nach Hause in die Krebsmühle. Soweit alles normal, wie gewohnt. Eine Tour war aber anders als die anderen: Da hatte der Möbel-Sprinter eine echte Überraschung geladen, zwischen den neuen Tischen, Stühlen, Kommoden und vielem mehr. In schlichten Worten: Irre! Sagenhaft!

Eine lebensgroße Harley aus Teakholz. Sieht aus wie in echt. Ein lebensgroßes Motorrad aus Vollholz. Unglaublich aber wahr!
Das Motorrad aus Massivholz im Schaufenster der Krebsmühle Auch in der Nacht ein toller Anblick: Das Motorrad aus Massivholz steht jetzt in einem Schaufenster der Krebsmühle

Wer sowas findet und spontan vom Fleck weg kauft . . . wer sowas macht, muss verliebt sein in echtes, volles Holz. Wer sowas macht, muss ein bisschen Möbel-verrückt sein. Na gut, so sind wir eben, die Möbelexperten in der Krebsmühle.

Preis auf Anfrage

Alle Abbildungen ähnlich. Vorbehaltlich Verfügbarkeit und Preisänderungen durch abweichende Verarbeitung oder Art und Wertigkeit der verwendeten Hölzer.

Die Krebsmühle

An der Rosa-Luxemburg-Straße
zwischen Oberursel und Frankfurt Nord-West.
Krebsmühle 1
61440 Oberursel

Telefon (0 61 71) 98 45-0

Icon: Anrufen bei der Krebsmühle

Wir sind für Sie da:
Montag bis Samstag
10.oo bis 18.3o Uhr

Telefon (06171) 9845-0