Sekretäre und Schreibtische

Das charmante Büro für Zuhause

Kleiner, feiner Schreibtisch in Teak

Macht auch als Nebentisch in der Küche oder am Essplatz eine gute Figur.

Abmessungen 120 x 70 cm

Preis 974 EUR

Schreibtisch Steel "2X-T"

Massive Tischplatte aus Teak-Echtholz mit Schweizerkante.
Tischfuß schwebend als T-Träger, wie bei "Steel" üblich versenkt in der hängenden Tischplatte.

Auch hier lassen sich Ihre Wünsche berücksichtigen. Zum Beispiel können unsere Möbelschlosser den 90⁰ Winkel der Platte anpassen für eine rückenschonende Schräge der Tischplatte.

Abmessungen 200 x 100 x 4,5 cm

Komplettpreis 2.886 EUR

Schreibtisch "Steel"

Der "Mini-Steel" mit einer Tischplatte aus massivem Teakholz 5 cm stark. Oberflächenbearbeitet mit Wachsöl

Abmessungen 150 x 90 cm

Die abgebildete Schreibauflage ist ein Muster und lose aufgelegt.

Preis 2.087 EUR

Schreibtisch aus massivem Teak

Drei Schubladen, ein Staufach. Seiten tauschbar.

Lederintarsien auf der Schreibfläche.

90 x 160 cm. Höhe 82 cm

Preis auf Anfrage

Computertisch

Abmessungen 140 x 80 x 50 cm
Ein Staufach, eine Schublade, ein Ausziehfach für PC-Tastatur.
Preis auf Anfrage

Teakholz Schreibtisch "Klassik"

Ein offener Schreibtisch in klassischer Aufteilung.

Abmessungen 160 x 70 x 80 cm

Preis 1.354 EUR

Teakholz-Schreibtisch

Abmessungen 180 x 70 x 79 cm

Preis 1.354 EUR

Teak­holz-Schreib­tisch "Kasar"

Abmessungen 130 x 70 x 79 cm

Preis 1.208 EUR

Schranksekretär aus Teak

Eine clevere Lösung: Der Unterschrank ein ausgewachsener Sekretär, der Oberschrank mit Vitrinentüren aus Glas. Alles aus massivem Teakholz, versteht sich.

Abmessungen 125 x 202 x 48 cm

Preis 1.557 EUR

Diskret verborgen:

8 großzügige Schubladen, eine mittige Ablage und eine angenehm breite Arbeitsfläche.

 

Schminktisch "Vivienne"

Ein zierlicher, purer Tisch aus massiver Fichte.

Preise ab 289 EUR (unbehandelt)

Das Beispiel rechts zeigt den Tisch nach der Lackierung in Pastell-Grün. Weitere Möbel zur freien Farbwahl finden Sie auf Rohmöbel unbehandelt

  Abbildung des RAL-Fächers mit freundlicher Genehmigung der RAL gGmbH Bonn

     

Sekretär „Wineland“

Fichtenholz geschliffen, bereit für Oberflächenbehandlung nach Wahl: Lack, Wachs oder Öl.

Aufsatz mit Fächern und vier Schubladen für Kleinutensilien. Zwei große Schubladen unter dem Tisch. Auch als Schminktisch bestens geeignet.

Ebenfalls möglich in Oberfläche gewachst, Lasur schwarz und hunderten von RAL-Farben.

Preise auf Anfrage

  

Sekretär „Brockhouse“

Material Pinie

Standardausführung: unbehandelt, gewachst, Lack transparent oder deckend.

Spezialausführung: gebeizt, Lack in allen RAL-Farben

Lack jeweils ein bzw. mehrfarbig möglich.

Maße: Breite/Tiefe/Höhe: 100 x 52 x 104 cm

Preis auf Anfrage

Abbildung zeigt den Sekretär „Brockhouse“ in Ausführung gewachst und in Lack Weiß.

Sekretär „Brockhouse“

„Sekretär“ ist erstmal ein dehnbarer Begriff ...

... mit vielen Bedeutungen. Vom Staatssekretär über den Privatsekretär bis hin zur Projektassistenz. Alles schön, alles gut, wir meinen hier das gleichnamige Schreibmöbel.

Wikipedia sagt „Ein Sekretär, oder auch Schreibschrank, ist ein historisches Möbel mit einer Schreibfläche“. Schon besser, aber an dem Begriff „historisch“ stören wir uns in der Krebsmühle gewaltig, weil Sekretär geht auch frisch, modern, stylish. Schminktische liegen übrigens auch wieder im Trend.

Fangen wir weiter vorne an, im Biedermeier. Diese Stil-Epoche hatte ihre Blüte von Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Sekretär war damals ein Möbelstück des wohlhabenden Bürgertums. Das heutige „bieder“ mit seiner nicht gerade anerkennenden Bedeutung hat seine Wurzeln ebenfalls in dieser Zeit. Liegt wohl am damaligen Kunst- und Literaturgeschmack, das ist aber eine andere Geschichte.

Die ursprüngliche Designidee war ein kompaktes Möbel, an dem die Schreibarbeit erledigt werden kann. Mit allem, was man dazu nun mal braucht. Tintengläser, Siegellack, Papier, heute eher Tacker, Kugelschreiber, USB-Sticks. Am Grundübel hat sich kaum etwas geändert: Viel Kleinkram, der sich allen Versuchen widersetzt, auch nur einigermaßen aufgeräumt auszusehen.

So kam es zu dem ausklappbaren Pultdeckel, der offen als Schreibplatte dient und geschlossen das ganze Durcheinander gnädig verbirgt. Wer will schon jeden Morgen an die nervige Steuererklärung erinnert werden.

Lange Rede, in der Krebsmühle finden Sie eine Vielfalt von Stilen. Von restaurierten Antiquitäten bis zu modernen Schreibmöbel in klarem, schnörkellosem Design. Lassen Sie sich inspirieren. Wenn Sie Fragen und Wünsche haben, wir sind für Sie da.

Alle Abbildungen ähnlich. Vorbehaltlich Verfügbarkeit und Preisänderungen durch abweichende Verarbeitung oder Art und Wertigkeit der verwendeten Hölzer.

Die Krebsmühle

An der Rosa-Luxemburg-Straße
zwischen Oberursel und Frankfurt Nord-West.
Krebsmühle 1
61440 Oberursel

Telefon (0 61 71) 98 45-0

Icon: Anrufen bei der Krebsmühle

Wir sind für Sie da:
Montag bis Samstag
10.oo bis 18.3o Uhr

Telefon (06171) 9845-0