Tischbeine und Tischuntergestelle
handgefertigt nach Kundenwunsch

Auf dieser Seite finden Sie Anregungen, wie das Tischuntergestell Ihres Tisches aussehen könnte. Das Sortiment ist in stetiger Bewegung, weil unsere Schreiner und Schlosser gerne auch experimentieren und neue, oftmals überraschende Designs entwickeln:

Wie ideenreich sie dabei vorgehen zeigt die Skizze für einen Tischfuß, der von M.C. Escher inspiriert sein könnte. Nachdenken mit den Händen: Ein paar Hölzchen und fertig ist das Modell. Wenn die Schlosser das mitkriegen, könnte es auch ein Stahlfuß werden.

Nachtrag: Die Schlosser haben die Idee tatsächlich aufgegriffen und den Teaktisch "R-T-120" daraus entwickelt. Durch zwei Polygone sogar höhenverstellbar.

Das macht das besondere Klima in der Krebsmühle aus: Die Ideen sprudeln und werden handwerklich bestens umgesetzt. Tischbeine handgefertigt nach Kundenwunsch.

Unsere Kunden beziehen wir wie selbstverständlich in diese Prozesse mit ein.
Wer uns besucht, ist herzlich willkommen im Team.

Diese intensive Auseinandersetzung mit modernen und klassischen Materialien gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Ideen und Wünsche auf einem guten, einem handwerklich soliden Boden reifen werden.

Es wird uns regelmäßig bestätigt, dass die gemeinsame Entwicklung eines individuellen Tisches (oder jeden anderes Möbels) ein besonderes Erlebnis ist. Ein Erlebnis, von dem Sie Ihren Gästen, Ihrer Familie und Freunden noch lange erzählen werden. Am Besten natürlich, wenn Sie dabei gemeinsam um Ihren neuen Tisch sitzen.


Teaktischplatte Typ-1
Abmessungen 300 x 100 x 5 cm massiv
Preis 2.334 EUR
Tisch-Untergestell "M-Dubbel-U"
Preis 2.184 EUR

Komplettpreis 4.518 EUR

Das Rätsel um "M-Dubbel-U"

Der Entwurf stammt von unserem Geschäftsführer, den lernen Sie auch kennen bei Ihrem Besuch. Der ist nämlich lieber bei den Kunden und in der Werkstatt als im Büro.

Das ist auch einer der Erfolgsfaktoren der Krebsmühle: Alle sind mit dem Herzen bei der Sache, bei maßgefertigten Tischen und Möbeln aus Naturholz. Da wird in anderen Organisationen lang und breit an "flachen Hierarchien" gebastelt, wir tun's einfach.

Zurück zum Dubbel: Der Designkern ist der Buchstabe "W". Auf Englisch "double-u". Jetzt musste noch "M" in das Wortspiel, weil, M.W. sind die Initialen vom Chef. Also "M-Double-U". Das "Dubbel" als Sahnehäubchen ist eine Hommage an Heinrich Dubbel, den Autor des berühmten "Taschenbuch für den Maschinenbau". So, jetzt kennen Sie die Geschichte. Herzblut pur.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Symetrischer Tischfuß "Double-X" verschraubt und lackiert.

NEU Der Tischfuß "Double-X" mit breiter Basis. Absolut kippsicher: Ein erwachsener Mensch kann sich auf die Tischkante setzen, der Tisch bleibt stabil, nicht das geringste Wackeln.

Schwer zu glauben, am Besten Sie überzeugen sich selbst. Live und vor Ort in der Krebsmühle.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tischuntergestell aus Metall in V-Form mit Bodenplatte
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tischuntergestell aus Metall in U-Form gerade Ausführung
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tischbeine X in drei verschiedenen Oberflächen Steel by Krebsmühle GmbH
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tischunterbau Doublex Steel by Krebsmühle Möbelschlosserei
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Steel in optisch leichter Ausführung. Lässt die Tischplatte förmlich schweben.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Steel by Krebsmuehle GmbH Tischfuß "Kubus" mit Abstandshaltern zur Tischplatte
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tischbeine aus Eichenholz in X-Form
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Massives Tischuntergestell aus Eiche mit Querträger
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Klassiker: Klosterfuss aus massivem Naturholz
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tischfuß X-Form im offenen Profil
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Tisch Untergestell Steel by Krebsmühle Möbelschlosserei

Spezialitäten inklusive

Ausgefallene Lösungen gibt es immer wieder. Je nach Verfügbarkeit. Wie im Bild ein Tischuntergestell im Industrial-Look: Die rote Kurbel und die Zahnstangen an beiden Seiten funktionieren tatsächlich. Sie können damit die Höhe des Tisches nach Lust und Laune einstellen.

Dazu passend: Hocker im Industrial-Stil. Selbstverständlich höhenverstellbar über Gewindestange mit Handkurbel-Antrieb.